krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga FreiburgUnterstützungSie helfen uns und unterstützen unsUnterstützung

Sie helfen uns und unterstützen uns

Mit Ihrer Hilfe können wir helfen. Ganz herzlichen DANK!

2020: ein großes Jahr der Solidarität!

Seite derzeit in Bearbeitung

Im Jahr 2019 gibt es keinen Mangel an guten Ideen!

  • Im Januar bot der Friseursalon Coiff'Emoi seinen Kunden an, die Liga durch eine Sparbüchse zu unterstützen, die allen zur Verfügung steht. 
  • Wir erhalten den Zuschuss des 34. Greyerzer Jugendfest
  • Spende des von der Firma Ansermot S.A. geplanten Betrags für Jahresabschlussgeschenke an seine Kunden.
  • Spende des von der Firma media f sa geplanten Betrags für Jahresabschlussgeschenke an seine Kunden
  • Wir erhalten den eingezogenen Betrag auf Wunsch von Herrn Michel Müller anstelle eines Ruhestandsgeschenks
  • Mehrere junge Paare sagten diesen Sommer 'ja' und boten uns den Betrag der Suche an, die bei ihrer Hochzeitszeremonie stattfand

So viele schöne Aktionen sind im Jahr 2018 entstanden!

  • 2016 und 2018 hat uns die Theatergruppe «Le Creux du Niton» den gesamten Ertrag ihrer Veranstaltungen mit Märchen und Fondue überwiesen
  • Die Soroptimistinnen des Bezirks Greyerz haben 2017 und 2018 Tulpen verkauft und uns den Gewinn gespendet
  • Der Gewinn der Charity-Turniere 2016 und 2018 des Golfclubs Payerne wird uns geschenkt
  •  Alexandre Gomes, Villars-sur-Glâne, spendet uns Fr. 5.– pro Massage in seiner Praxis
  • Maxime Rey und Hervé Oberson laufen am New Yorker Marathon und unterstützen uns nach gesponserten Kilometern
  • Ingrid Maeder/Morrison aus Vuisternens-devant-Romont ist Sängerin und unterstützt uns mit Fr. 5.– pro CD-Verkauf
  • Spende der Junior Chamber International (Junge Wirtschaftskammer) Greyerz
  • Tania Berger organisiert einen Flohmarkt und spendet uns den Ertrag
  • Die «Secte du rire» schenkt uns den Gewinn ihrer Comedyshows «Le début de la fin» vom 5. und 6. Oktober 2018
  • Eva Pizza verkauft Armbändchen für Fr. 5.– und spendet uns Fr. 3.– pro Stück
  • Alois Purro feiert seinen 70. Geburtstag und statt Geschenke entgegenzunehmen, sammelt er Spenden

Vorangegangene Jahre

Zum Knuddeln...


Die Kuscheltiere und Püppchen von Christine Vauthey: eine wunderschöne Geschichte über eine kreative Adoptionsidee

Das ist die Geschichte von Frau Vauthey:

«Ich habe eine Frau getroffen, die Anleitungen für gehäkelte Doudous erstellt. Sie hat mich mit ihren Modellen inspiriert, und so ich habe selber begonnen, herzige Kuscheltiere und Püppchen zu häkeln. Familie und Freunde waren begeistert, meine Schwiegertochter und der Sohn ihrer besten Freundin wurden meine grössten Fans!
Ich merkte, dass ich damit etwas Sinnvolles für mein Leben gefunden hatte, einen Grund, um meine Wehwehchen auszukurieren.
Deshalb häkle ich jetzt Kuscheltiere und Püppchen und gebe sie zur Adoption frei.

Die Gesamtsumme aller Spenden zur Adoption der Kuscheltiere im Jahr 2017 geht an die Krebsliga Freiburg. Wir DANKEN Frau Vauthey ganz herzlich!

Am Sonntag, 12. Februar, fand in Düdingen das Hockey-Event Stars for Life statt. 
Grosse Namen aus der Eishockey-Szene wie Slava Bykov, Anton Stastny, Patrice Brasey oder Kevin Lötscher waren auf dem Eis dabei und forderten im Promi-Team Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Sparten heraus: unsere Miss Schweiz Lauriane Sallin, den Musiker Florian Ast oder auch die ehemaligen Profisportler Franco Marvuilli und Wener Günthör.
Das Publikum machte mit, die Spieler gaben alles – und das finanzielle Resultat übertraf alle Erwartungen: Wir durften einen Scheck über 44'444.– Franken entgegennehmen.

Die Soroptimistinnen des Bezirks Greyerz verkaufen Tulpen.

Ursys Jugend bietet uns den Vorteil ihrer jährlichen Theateraufführungen.